Hochbeet sucht Hobbygärtner

Vier Hochbeete auf einer Baulücke in der Koloniestraße verfügen zwar über Wasseranschluss, ihnen fehlen aber Helfer.

Paten für Hochbeet Koloniestraße gesucht

Paten für Hochbeet Koloniestraße gesucht

In der Koloniestraße 130 neben dem großen Spielplatz befindet sich zwischen zwei Häusern eine kleine Freifläche. Seit wenigen Jahren gibt es dort vier Hochbeete. Für diese werden nun neue Paten gesucht.

Das Besondere an den Hochbeeten ist, dass ein Wasseranschluss vorhanden ist. Wer bereits Hochbeete gepflegt hat, wird den Anschluss zu schätzen wissen. Ebenfalls von Vorteil ist, dass Schläuche und Gartengeräte in einem abgeschlossenen Bereich vorhanden sind.

Die vier Hochbeete aus Holz befinden sich in einem kleinen abgezäunten Bereich auf der Freifläche. Ein Tisch mit Bänken in diesem Bereich kann für Kaffee- oder Teepause genutzt werden.

Die Freifläche wird gern als Abkürzung und Durchgang genutzt. Wer Tomaten, Erdbeeren oder Zuckerschoten anbauen möchte, sollte naschende Kinder vom nahen großen Spielplatz einplanen.

Wer in den Hochbeeten gärtnern möchte, kann sich bei den Quartiersmanagerinnen im Ladenbüro in der Koloniestraße 129 melden. Die Hochbeete gehören dem Bezirksamt Mitte, so dass ein kleiner Patenschaftsvertrag nötig ist, der selbstverständliche Regeln festschreibt. Den Vertrag vermittelt auf unkomplizierte Art das Quartiersmanagement Soldiner Quartier in der Koloniestraße 129, die auch bei allen Fragen rund um die Hochbeete erster Ansprechpartner sein werden. Telefon:  030 / 49 91 25 41.